Seit ein, zwei Wochen hat die Weihnachtsmarkt-Saison wieder begonnen. Aktuell sogar mit dem dazu passenden winterlichen Wetter mit Minusgraden und Schneefall.

Beim Besuch auf dem Weihnachtsmarkt fällt auf, dass dort immer mehr Produkte mit Chili angeboten werden. Ich habe beispielsweise Saft mit frischen Chilis, verschiedene Heißgetränke mit zusätzlicher Schärfe und natürlich Süßigkeiten in allen Variationen mit „Extra-Kick“ ausfindig gemacht. Auch Currywurst mit scharfen Soßen und Crepes mit Chili dürfen nicht fehlen.

Wenn auch die Kombination süß und scharf ganz lecker sein kann, gibt es auch grenzwertiges im Angebot: Statt der üblichen Schokofrüchte wie Äpfel, Bananen und Trauben, hatte ein Stand frische Chili-Schoten mit Schokolade umhüllt im Angebot. Die Sorte sah nach irgendeiner Supermarkt-Standard-Chili aus. Mein Geschmack ist das eher nicht, aber es gibt ja für alles einen Käufer…

Wesentlich besser hat da schon der Mango-Orange-Chili-Saft geschmeckt, eine klare Weiterempfehlung. Der Anteil der Chili konnte dabei selbst bestimmt werden.

Wie haltet es Ihr auf dem Weihnachtsmarkt? Traditionell deftig oder süß oder probiert ihr auch gerne mal was neues? Welche Chili-Produkte habt ihr auf dem Weihnachtsmarkt schon gesehen?

Foto: © Es75 – Fotolia.com