Teil 5: Überwintern

Nach der Ernte, wenn so langsam der erste Frost auftritt, stellt sich die Frage: Soll man die Pflanzen überwintern oder “entsorgen”, um im nächsten Jahr neu auszusäen?

Grundsätzlich ist überwintern möglich. Die Pflanzen können entweder warm und hell in der Wohnung gehalten werden. Dort werden sie normal weitergegossen und tragen auch im Winter noch Blüten und Früchte. Oder die Chilis werden kühl, aber trotzdem hell, und relativ trocken gehalten.

In beiden Fällen werden sie im nächsten Frühjahr umgetopft und zurückgeschnitten, damit sich neue Triebe entwickeln können. Achtung: Beim Überwintern in der Wohnung können sich leicht Schädlinge einnisten.

Wer keine Platz hat, um die Chilis in die Wohnung zu holen oder Probleme mit Schädlingen hat, kann die Pflanzen auch auf den Kompost geben. Sie wissen ja nun, wie die Anzucht funktioniert und können im nächsten Jahr wieder von vorne starten ;-)

Werbung

Werbung