Heute ist mal wieder eine kleine Vorstellung eines scharfen Fertiggerichts an der Reihe: Eine Paprika-Hackfleisch Suppe von Teufelsküche, dem gleichen Hersteller wie das bereits vorgestellte Chili con Carne.

Laut Dosenaufdruck enthält die Suppe folgende Nährwerte pro 100 ml: Brennwert 240 kJ/57 kcal, Eiweiß: 2,9 g, Kohlenhydrate 4,7 g und Fett 3,0 g. Der Schärfegrad ist hier mit Stufe 2 (von 3) angegeben. Diese Einteilung dürfte nichts mit der Scoville-Einteilung von Schärfegraden von 0-10 (+) zu tun haben, sondern eher für wenig/mittel/sehr scharf stehen. Bei den Inhaltsstoffen fallen auch hier wieder die für Fertiggerichte typischen Geschmacksverstärker auf. Positiv ist der hohe Gemüse- und Fleischanteil.

Die Zubereitung ist, wie bei Dosengerichten üblich, extrem einfach: Doseninhalt in einen Topf geben und erhitzen.

Fertige Suppe

Den Geschmack fand ich OK. Es war nicht zu scharf, hat mir aber ein bisschen zu sehr nach Fertiggericht geschmeckt. Als schnelle Abwechslung zwischendurch aber trotzdem in Ordnung. Die Suppe lässt sich ja noch verfeinern, beispielsweise wird durch Zugabe von Nudeln eine volle Mahlzeit daraus. Ich hab die Suppe mit etwas frischem Brot gegessen.

Meine Gesamtbewertung:

Aussehen:
Inhaltsstoffe:
Geschmack:
Schärfe: